Schreibweise: Kampanje

Heute bin ich über einen neuen Fall gestoßen, bei dem die Schreibweise eingedeutscht werden sollte: Kampagne. Spricht es doch mal laut mit der naheliegendsten Aussprache aus: Kam-pa-gne. Nee, Kampanje müsste es geschrieben werden, wollen wir nicht die Aussprache verunstalten. Ja, das sieht ein bisschen niederländisch aus, aber das ist doch kein Grund gegen eine anpassung der Schreibweise. Ich bin für Kampanje, sei es eine Werbekampanje oder eine Wahlkampanje.

Okay, denkbar wäre auch Kampanie, aber die Nähe zur Kompanie halte ich für problematisch, könnte sie doch die Aussprache verfälschen (Betonung am Ende). Auch ist es erstrebenswert mehr als ein Vokal Unterschied zwischen zwei Wörtern zu erhalten.

Alternativ bin ich aber auch offen für ein echtes, neues, deutsches Wort für eine „befristete öffentliche Werbeaktion“. Wer hat einen Vorschlag?

Antwort schreiben

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.