Neuwort: entfolgen

Die deutschen Übersetzer bei Twitter übersetzen „unfollow“ mit entfolgen. Gemeint ist, jemanden von der Liste der Benutzern zu entfernen, über deren Kurznachrichten (Tweets) man informiert wird.

Eintrag entfolgen im Szenesprachenwiki

8 Kommentare

  1. David Rekowski sagt:

    Bei Apple im GameCenter heißt der Vorgang „Entfreunden“.

  2. Franky sagt:

    Diese Übersetzung ist grauenvoll und hirnlos!
    Da dreht sich doch einem der Magen um, das Wort entbehrt jeder Ästhetik.
    eBay „entfolgt“ übrigens auch bereits „Verkäufer“ und auch „Suchen“.
    Zuvor muss man natürlich beiden „folgen“ (wie ein gehorsamer Hund oder wie ein Detektiv oder wie??)

  3. David Rekowski sagt:

    Hallo Franky,

    eine leidliche deutsche Übersetzung ist immerhin besser als die Verwendung des fremdsprachlichen Begriffes, oder würdest du lieber einem Twitter-Account unfollowen? Die meisten Neuwörter stoßen zunächst auf Ablehnung, weil sie vom Gewohnten abweichen oder Gewohntes umdeuten. Nach einiger Zeit gewöhnt man sich an die Begriffe und kommende Generationen kennen es gar nicht mehr anders. Am Beispiel der neuen Rechtschreibung: wirken nicht schon jetzt Delphin und Photographie ungewohnter als Delfin und Fotografie?

    Wenn du bessere Vorschläge für „entfolgen“ hast, nur zu, die Sprache ist prägbar.

    Gruß,
    David

  4. LaHo sagt:

    Hier bedarf es keines neuen Wortes und schon gar nicht diesen idiotischen wörtlichen Übersetungen aus dem englichen. Von einer Liste wird man einfach „gelöscht“, das funktioniert bei Suchen, Besuchern, Nutzern etc. und hat jahrelang jeder verstanden. Genauso wie natürlich „entfernen“ das gleiches aussagt. Die deutsche Sprache hat also bereits mehrere Worte, neue sind da gar nicht nötig.

  5. David Rekowski sagt:

    Hallo LaHo,

    selten haben Wörter exakt die selbe Bedeutung. Durch die Wahl des Wortes lassen sich feine Abstufungen ausdrücken – die sonst verloren gingen – oder präzisere Aussagen formulieren. In diesem Fall wäre „NutzerXY löschen“ zwar dahingehend richtig, dass er aus der Liste der beobachteten Nutzer gelöscht wird, er wird jedoch nicht von dem Dienst Twitter gelöscht, was ein Administrator möglicherweise könnte. „NutzerXY entfernen“ kommt der Sache da schon näher. „NutzerXY entfolgen“ kann dennoch erleichtern zu verstehen, was gemeint ist, wenn ich es z.B. im Gespräch verwende. Es ist dann klar, dass sich meine Aussage sehr wahrscheinlich auf eine Art social-media bezieht.

    Man mag Neuwörter mögen oder nicht, verhindern kann man sie nicht, bestenfalls etwas steuern.

    Gruß,
    David

  6. Nikto sagt:

    Für mich würde reichen:
    nicht mehr folgen

  7. Anechoic sagt:

    Mir verknotet sich bei dem ganzen Kauderwelch das Hirn.

    Suchen, denen Sie folgen…. sind einfach nur -> Suchen(Punkt).

    Suche entfolgen (ich kann’s kaum tippen) wäre einfach nur -> Suche beenden.

  8. Ephlaicla sagt:

    Ich erzählte das neue Wort gerade meiner 6-jährigen Tochter.( mir war es selbst eben ein wenig aufgestoßen, dass ich eine Suche bei Ebay entfolgen sollte, falls ich sie nicht mehr wünsche) Sie sagte sofort: Genau entfolgen. Einer Ente kann man folgen. So viel zur next Generation und wie selbstverständlich sie neue Worte nutzen…

Antwort schreiben

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.