Gefunden: Hackarazzi (aktualisiert)

Eine Schlagzeile auf heise.de lautete heute: „Hackarazzi spähten im Auftrag von britischen Boulevard-Blättern„.

Es sind mehrere Fälle bekannt geworden, bei denen Reporter Hacker damit beauftragten, geheime Informationen über bestimmte Personen zu erlangen.

Eine Definition von Hackarazzi könnte sein: Jemand der Informationen über Personen von öffentlichen Interesse mit Hacker-Methoden ausspäht. Dazu zählt beispielsweise das Abhören von Handys und Telefon, Einbrechen in E-Mail Postfächer, Einbrechen in Computernetzwerke oder Verschaffen von Informationen auf Datenträgern und mobilen Geräten.

Interessanterweise ist das Wort Hackarazzi bereits in einem Forenbeitrag aus 2004 erwähnt, im Forum von cgsociety.org, einer Plattform für Digitalkünstler. In dem Forumsbeitrag geht es um die Frage, ob computergenerierte Schauspieler irgendwann echte Schauspieler verdrängen. Vorausgegangen war der Beitrag:

That would be funny if the paparazzi evolved into hackers trying to steal files related to particular storylines, characters.

gefolgt von der Antwort:

*LOL* Hackarazzi 🙂

Auch wenn das Wort somit nicht mehr ganz neu ist, hat es durch die Berichterstattung von heise sicherlich größere Chancen Verbreitung zu finden. Es ist zwar beileibe kein schönes deutsches Wort, trotzdem ist es treffend und leicht verständlich.

Aktuelle Verbreitung nach Google: 61 222 (Gros Feeds von heise.de)
Ähnliches Wort „Hackerazzi“: 93 (allerdings nicht in so klarem Kontext)

[Ergänzung]
Heute verwendet heise.de das Wort „Hackerazzi“.

Google Statistik:
Hackarazzi: 10.100
Hackerazzi: 284
[/Ergänzung]

Antwort schreiben

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.