Gesucht: Impressum

Erbitte Vorschläge für ein Neuwort, das den Begriff Impressum eindeutscht. Zur fachlichen Auseinandersetzung verweise ich auf den Eintrag in der Wikipedia und als Gehirnstimulant auf die Plattform für Wortneuschöpfungen. Brainstorming in Form von Kommentaren erbeten.

2 Kommentare

  1. Worterfinder sagt:

    Würde vorläufig „die Impressung“ vorschlagen. Ist immerhin weiter eingedeutscht als Impressum. Eine vollständige Eindeutschung wäre natürlich noch schöner. Wörtlich genommen wäre eine Impressung eine Eindrückung oder ein Eindruck, aber zumindest der Eindruck ist bedeutungsmäßig schon anderweitig belegt.

  2. Danke für deinen Vorschlag. Es spricht einiges dafür, das Impressum mit „die Impressung“ – in der Mehrzahl dann allerdings „die Impressungen“ – einzudeutschen:

    1. Es ist sofort ersichtlich, dass es sich um eine deutsche Publikation handelt, egal ob auf einer Webseite oder bei Druckerzeugnissen.
    2. Dennoch kann jeder die Bedeutung erkennen, auch wenn er des Deutschen nicht mächtig ist.

    Wie mit jedem Neuwort prägt der Gebrauch des Wortes seine Wahrnehmung. Die Gefahr das Wort mit dem ähnlich klingenden „Erpressung“ zu verwechseln ist so schon gering und nimmt ab, sobald das Wortes in den Sprachgebrauch aufgenommen und verwendet wird.

    Ich freue mich allerdings weiter über Vorschläge, die entweder komplette Wortneuschöpfungen sind oder den Begriff „Impressum“ anders in ein deutsches Wort gießen.

Antwort schreiben

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.